Ein Exchange-Postfach bringt viele Vorteile mit sich. z. B. können E-Mails auch über andere oder gemeinsame Postfächer gesendet werden. Das Problem ist Folgendes: Bei Standard-Konfiguration werden die gesendeten E-Mails nur im Ordner Gesendete Elemente des eigenen Postfachs abgelegt. Bei einem Team o. ä. zum Beispiel hat das den Nachteil, dass die anderen nicht sehen können, ob auf eine E-Mail bereits geantwortet wurde.

Kurze Erklärung zu dieser Einstellung

In Office 365 hat der Exchange Online zwei einfache Einstellungen, die über einen simplen Schieberegler aktiviert und deaktiviert werden können. Mit diesen beiden Einstellungen kann man für einzelne Freigegebene Postfächer definieren, wenn eine E-Mail mit den Berechtigungen Senden als oder Senden im Auftrag von verschickt wurde, dass diese in den Ordner Gesendete Elemente des Freigegebenen Postfachs kopiert werden soll.

Diese Einstellung kann im Office 365 Portal nur für Freigegebene Postfächer und nicht für Benutzer-Postfächer, aktiviert werden. Das heißt aber nicht, dass diese Funktion nicht auch für normale Benutzer-Postfächer existiert.

Option im Office 365 Portal

Im Office 365 Portal findet man unter dem Menüpunkt Gruppen die Freigegebenen Postfächer. Wählt man das Postfach an, für das die Einstellung aktiviert werden soll, findet man mittig einen Menüpunkt mit der Bezeichnung Gesendete Elemente. Als Einstellung wird Nicht in die Mailbox kopiert aktiviert sein.

Klickt man diese Einstellung an und aktiviert die Konfiguration für:

Kopiere Elemente, die als dieses Postfach gesendet werden und

Kopieren Elemente, die auf Veranlassung dieser Mailbox gesendet werden.

Konfiguration über die Exchange PowerShell für Benutzer Postfächer tätigen

Wie bereits oben gesagt, ist die Konfiguration über das Office 365 nur für Freigegebene Postfächer und nicht für normale Benutzer Postfächer zu aktivieren. Über die Exchange PowerShell können wir dennoch für andere Postfächer die Attribute konfigurieren.

Man muss im folgenden Befehl [email protected] durch die SMTP-Adresse des zu konfigurierenden Postfachs austauschen:

Set-Mailbox -Identity [email protected] -MessageCopyForSendOnBehalfEnabled $true -MessageCopyForSentAsEnabled $true

Änderungen der Konfiguration überprüfen

Mit diesem Befehl kann man überprüfen, ob die Konfiguration korrekt durchgeführt wurde:

Get-Mailbox -Identity [email protected] | FL