Nachrichtenverfolgung über die Exchange PowerShell verwenden

Die Analyse, ob ein Empfänger eine E-Mail erhalten hat oder diese hängen geblieben ist und wenn ja, wo, gehört zu den täglichen Aufgaben eines Exchange-Administrators.

Nachrichtenverfolgung über die Exchange PowerShell verwenden

Die Analyse, ob ein Empfänger eine E-Mail erhalten hat oder diese hängen geblieben ist und wenn ja, wo, gehört zu den täglichen Aufgaben eines Exchange-Administrators.

In Exchange Online gibt es dafür eine webbasierte Nachrichtenverfolgung im modernen EAC (Exchange Admin Center). Die Analyse kann dort äußerst schnell und unkompliziert durchgeführt werden. Bei Exchange Servern nach 2013 sieht dies allerdings ein bisschen anders aus. Hier müssen Administratoren auf die Exchange PowerShell zurückgreifen.

Nachrichtenverfolgung nach Empfänger und Zeitraum filtern

Im nachfolgenden Beispiel werden alle Nachrichten, die an [email protected] adressiert sind (eingehend und ausgehend) im Zeitraum der letzten 24 Stunden ausgegeben.

Get-MessageTrackingLog -Recipients [email protected] -Start (Get-Date).AddHours(-24)

Dabei können die unterschiedlichsten Syntexen kombiniert und genutzt werden:

Syntax Typ
DomainController  <Fqdn>
End  <DateTime>
EventId  <String>
InternalMessageId  <String>
MessageId  <String>
MessageSubject  <String>
Recipients  <String[]
Reference  <String>
ResultSize  <Unlimited>
Sender  <String>
Server <ServerIdParameter>
Start <DateTime>
NetworkMessageId <String>
Source <String>
TransportTrafficType  <String>

Nachrichtenverfolgung nach MessageId filtern

Im nachfolgenden Beispiel werden alle Nachrichten, die eine bestimmte MessageId haben, ausgegeben.

Get-MessageTrackingLog -MessageID "<[email protected]>"

Nachrichtenverfolgung nach Betreff filtern

Im nachfolgenden Beispiel werden alle Nachrichten, die ein bestimmtes MessageSubject haben, ausgegeben.

Get-MessageTrackingLog -MessageSubject "AW: Test von heute"